zur Starseite

Informationsverarbeitung und Medien

Dieses Bildungsangebot richtet sich an Jugendliche, die sich für Computertechnik und Mediengestaltung interessieren.

Neben der praxisorientierten Anwendung von Standardsoftware in den Bereichen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation befähigt die berufsbezogene Grundbildung die Schüler, Einzelplatzsysteme unter Beachtung medientechnischer Anforderungen einzurichten und diese zu funktionstüchtigen Netzwerken zusammenzufügen. Parallel erlernen sie, mit Hilfe branchenspezifischer Software Digital- und Printmedien herzustellen und zu gestalten.

Interessenten sollten daher über Erfahrungen im Umgang mit dem PC verfügen. Darüber hinaus sind mathematische Begabung, logisches Denken, technisches Verständnis und gestalterische Kreativität wünschenswert.

Für Interessierte an

  • dem Besuch der Berufsfachschule II
    Abschluss: Qualifizierter Sekundarabschluss I
  • dem Besuch des höheren Bildungsganges
    Fachrichtung Mediengestaltung und Medienmanagement
    (nach Abschluss der BFII)

Zugangsvoraussetzung

Berufsreife (Hauptschulabschluss)

Weitere Infos entnehmen Sie bitte unserem Prospekt,
das neben dem Anmeldeformular hier zum Download bereitsteht:

BF1.pdf

PDF-Info : Wirtschaft und Verwaltung - Informationsverarbeitung und Medien
Dateityp: pdf • Dateigröße: 1,4M • Datum: 15.01.2018 • Downloads: 686

Anmeldeunterlagen-BF1-Stand-August-2018.pdf

Dateityp: pdf • Dateigröße: 383,9K • Datum: 29.08.2018 • Downloads: 62

Anmeldeformular per Post

Das sagen die Betriebe...

„Eine berufsvorbereitende Schul­ausbildung ist ein guter Einstieg in das Berufsleben. Die grundlegende Theorie ist bereits vermittelt und sorgt für ein besseres Verständnis von Arbeitsprozessen und –ab­läufen in der Praxis. Wir als großer kaufmännischer Aus­bildungs­betrieb wissen die Vorarbeit der Dr. Zimmer­mannschen zu schätzen.“

Debeka Hauptverwaltung Koblenz
Angelika Jösch, Ausbildungsleiterin