zur Starseite

Organisation und Officemanagement

Kunden- und dienstleistungsorientiertes Denken und Handeln gehört ebenso wie eigenverant-wortliches Arbeiten zu dieser zukunftsweisenden schulischen Berufsqualifikation, die auf die vielfältigen Anforderungen des Berufslebens in Büro, Sekretariat, Geschäftsführungsassistenz und Verwaltung umfassend vorbereitet.

In der Fachrichtung Organisation und Officemanagement erwerben die Schüler nicht nur praxisbezogene Kompetenzen in Rechnungswesen, Daten- und Textverarbeitung sowie Büroorganisation, sondern auch umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten in den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschafts- und Arbeitsrechts. Darüber hinaus werden Arbeitsabläufe in der Organisation mithilfe moderner Informations- und Kommunikationstechniken geplant und gestaltet.

Im projektorientierten Unterricht erlernen die Schüler die Terminkoordination, den reibungslosen innerbetrieblichen Ablauf von Arbeitsvorgängen, die teamorientierte Gesprächsführung sowie die professionelle Präsentation von Arbeitsergebnissen, auch in der Fremdsprache Englisch.

Für Interessierte an den Bereichen

  • Büro
  • Sekretariat
  • Geschäftsführungsassistenz
  • Verwaltung

Zugangsvoraussetzung


Qualifizierter Sekundarabschluss I (Mittlere Reife)

Weitere Infos entnehmen Sie bitte unserem Prospekt,
das neben dem Anmeldeformular hier zum Download bereitsteht:

Wirtschaft-Sprachen.pdf

PDF-Info
Dateityp: pdf • Dateigröße: 1,3M • Datum: 15.01.2018 • Downloads: 494

Anmeldeunterlagen HBF Org.pdf

Dateityp: pdf • Dateigröße: 390,5K • Datum: 11.01.2018 • Downloads: 167

Anmeldeformular per Post anfordern

„Meine Schulzeit auf der Dr. Zimmermannschen Wirtschaftsschule ist mir bis heute in positiven Erinnerungen geblieben. Die Schüler und Lehrer arbeiten als Team zusammen und verbreiten eine Atmosphäre, die einem Spaß am Lernen bereitet. Es ist wichtig für Schüler, eine gute Beziehung zum Schulteam aufzubauen und zu haben. Das spiegelt sich definitiv auf dieser Schule wider. Danke für das erlebnisreiche Lernen und das viele Lachen.“

Janine Brügmann (HBF MED)