BF2 | Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung und Medien

Dieses Bildungs¬≠an¬≠gebot richtet sich an junge Menschen, die die Berufs¬≠fach¬≠schule I Infor¬≠ma¬≠ti¬≠ons¬≠ver¬≠ar¬≠bei¬≠tung und Medien erfolg¬≠reich abge¬≠schlossen haben. Die Berufs¬≠fach¬≠schule II baut folg¬≠lich auf den Abschluss der Berufs¬≠fach¬≠schule I mit quali¬≠fi¬≠ziertem Ergebnis auf. Die BF 2 verbindet berufs¬≠√ľber¬≠grei¬≠fende Lern¬≠in¬≠halte mit berufs¬≠be¬≠zo¬≠genen Projekten. Dabei soll die beruf¬≠liche Hand¬≠lungs¬≠f√§¬≠hig¬≠keit gef√∂r¬≠dert werden, indem Erfah¬≠rungs- und Lern¬≠si¬≠tua¬≠tionen geschaffen werden, die den indi¬≠vi¬≠du¬≠ellen Lern¬≠pro¬≠zess der Sch√ľ¬≠le¬≠rinnen und Sch√ľler unterst√ľtzen.

Über­gangs­mög­lich­keiten

  • Besuch der H√∂heren Berufsfachschule
  • (duale) Berufs¬≠aus¬≠bil¬≠dung
  • Besuch der Dualen Berufs¬≠ober¬≠schule (ausbil¬≠dungs-/berufs¬≠be¬≠glei¬≠tend)

Zugangs­vor­aus­set­zung

In die Berufs­fach­schule II kann aufge­nommen werden, wer im Abschluss der Berufs­fach­schule I

  • einen Noten¬≠durch¬≠schnitt von mindes¬≠tens 3,0
  • in wenigs¬≠tens zwei der F√§cher Deutsch, Englisch und Mathe¬≠matik befrie¬≠di¬≠gende Leis¬≠tungen und
  • ausrei¬≠chende Leis¬≠tungen in allen Praxismodulen

vorweisen kann.

Dauer

Die Berufs­fach­schule II dauert ein Jahr in Voll­zeit­form. Schul­jah­res­be­ginn ist immer der 1. August eines Kalen­der­jahres. Der Unter­richts­be­ginn richtet sich nach der Feri­en­ord­nung des Landes Rheinland-Pfalz.

Stun­den­tafel

Kern­fä­cher Wochen­stunden
Deutsch/Kommunikation

4

Englisch

4

Mathe­matik

4

Berufs­be­zo­gener Unter­richt (BBU)

Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung und Medien

7

Grund¬≠f√§¬≠cher  
Religion/Ethik

2

Sozi­al­kunde

3

Sport

2

Wahl­pflicht­fä­cher

Fran­zö­sisch oder Physik

2

Förder­un­ter­richt oder Zusatz­qua­li­fi­zie­render Unterricht

3

Abschluss

Am Ende der Berufs¬≠fach¬≠schule II findet in den F√§chern Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathe¬≠matik und im Berufs¬≠be¬≠zo¬≠genen Unter¬≠richt eine beson¬≠dere Leis¬≠tungs¬≠fest¬≠stel¬≠lung statt, die zur Ermitt¬≠lung der Endnote doppelt gewichtet wird. Bei erfolg¬≠rei¬≠chem Abschluss des Bildungs¬≠ganges wird ein Zeugnis √ľber den Quali¬≠fi¬≠zierten Sekun¬≠darab¬≠schluss I (Mitt¬≠lere Reife) vergeben.

Bewer­bungs­ver­fahren

Die voll¬≠st√§ndig ausge¬≠f√ľllten und unter¬≠schrie¬≠benen Anmel¬≠de¬≠un¬≠ter¬≠lagen sind mit einer beglau¬≠bigten Kopie des Halb¬≠jah¬≠res¬≠zeug¬≠nisses der Berufs¬≠fach¬≠schule I pers√∂n¬≠lich im Sekre¬≠ta¬≠riat abzu¬≠geben. Erf√ľllt das Abschluss¬≠zer¬≠ti¬≠fikat die Aufnah¬≠me¬≠vor¬≠aus¬≠set¬≠zungen, erfolgt die vorl√§u¬≠fige Aufnahme in die Berufs¬≠fach¬≠schule II. Die endg√ľl¬≠tige Aufnahme entscheidet sich nach Vorlage des Abschluss¬≠zer¬≠ti¬≠fi¬≠kates der Berufs¬≠fach¬≠schule I.

Kosten

Verwal¬≠tungs¬≠kosten f√ľr die Aufnahme (einmalig)

100,00 EUR

Jähr­li­ches Schulgeld

1.920,00 EUR

Es besteht die M√∂glich¬≠keit, das Schul¬≠geld in monat¬≠li¬≠chen Raten von je 160,00 Euro √ľber zw√∂lf Monate oder jeweils f√ľr ein Jahr im Voraus abz√ľg¬≠lich eines Nach¬≠lasses von 2 % zu zahlen.

Nach ¬ß 10 Abs. 1 Ziffer 9 des Einkom¬≠men¬≠steu¬≠er¬≠ge¬≠setzes (EStG) k√∂nnen 30 % des Schul¬≠geldes als Sonder¬≠aus¬≠gaben vom steu¬≠er¬≠pflich¬≠tigen Einkommen abge¬≠setzt werden.

Förde­rung

NEU f√ľr das Schul¬≠jahr 2022/2023: Das Unter¬≠nehmen ProSec GmbH (gegr√ľndet von einem ehema¬≠ligen Sch√ľler der Dr. Zimmer¬≠mannschen Wirt¬≠schafts¬≠schule) bietet ein Stipen¬≠dium* f√ľr diesen Bildungs¬≠gang an. Au√üerdem kann die Schul¬≠tr√§¬≠gerin in begr√ľn¬≠deten Ausnah¬≠me¬≠f√§llen und in begrenztem Umfang eine Erm√§¬≠√üi¬≠gung oder Stun¬≠dung des monat¬≠li¬≠chen Schul¬≠geldes gew√§hren.

Inter­esse?

Dann verein­baren Sie jetzt ein erstes Kennen­lern­ge­spräch. Hier geht’s zur Online-Termin­ver­gabe. Alter­nativ errei­chen Sie uns werk­tags von 07:45 bis 16:00 Uhr tele­fo­nisch unter 0261 915390.

Aktu¬≠elle Infor¬≠ma¬≠tionen sowie lebhafte Einblicke in unseren Schul¬≠alltag finden Sie auch auf Face¬≠book, Insta¬≠gram und YouTube. Dort gibt es auch drei Videos √ľber die Berufs¬≠fach¬≠schule an der Dr. Zimmermannschen.

Anmel­dung

Das Anmel¬≠de¬≠for¬≠mular und die Vertrags¬≠be¬≠din¬≠gungen stehen hier zum Down¬≠load bereit: Anmel¬≠de¬≠for¬≠mular | Vertrags¬≠be¬≠din¬≠gungen

*Voraus¬≠set¬≠zung ist, dass die Stipen¬≠diatin bzw. der Stipen¬≠diat BAf√∂G-berech¬≠tigt ist. Ausnahmen sind m√∂glich. Weitere Infor¬≠ma¬≠tionen auf Nachfrage.